light-phenomenon.com

Unterwegs mit der Kamera

Canon EF-Lens, Light-Phenomenon.com

100 Millionen und kein Ende in Sicht

Eine Erfolgsgeschichte: Das Canon EF-Bajonett

Canon hat die ersten EF-Objektive im Frühjahr 1987 auf den Markt gebracht. Bis heute sind über 80 verschiedene Modelle mit Brennweiten von 8 bis 1200 mm entstanden.

Die Bezeichnung EF steht für “Electro-Focus” und für einen technologischen Meilenstein: Die Autofokus-Objektive der Canon EF-Serie besitzen eigene Stellmotoren für die Scharfeinstellung und ein rein elektrisches Interface zur Kamera. Ein eingebauter Mikroprozessor kommuniziert über die elektrischen Kontakte des EF-Bajonetts mit der Kamera. Die Daten werden digital übertragen.

Das folgende englische Canon-Video zeigt eindrücklich, wie viel Können und Wissen in jedem einzelnen Canon EF-Objektiv steckt.

Canon EF-Objektiv Nr. 100’000’000

Hier ist es ausgestellt an der Photokina 2014 in Köln: Das Canon EF-Objektiv Nummer 100’000’000.

Kommentare sind geschlossen.